Vieles ändert sich, alles ist im Fluß

Dadurch das ich mich beruflich in den letzten Monaten sehr stark verändert habe, sind viele Dinge hier im Blog und auch auf meiner Webseite vernachlässigt worden. Der Hauptgrund dafür ist, das ich umgezogen bin, und mir dort leider noch kein Fenstnetzanschluß mit Internetzugang zur Verfügung steht.

Daher ruhen meine Projekte derzeit hier, und es finden nur die notwendigen Wartungsarbeiten statt.

Das was ich schon versprechen kann, sind Bilder von der Kulturbahn, sowie aus dem Raum Stuttgart mit dem Projekt Stuttgart 21.

Ich hoffe Ihr habt alle dafür Verständnis

Kurztrip zur Zackenbahn nach Petersdorf (Piechowice) Polen

Am 10.04.2015 habe ich einen Kurztrip zur Zackenbahn nach Petersdorf (Piechowice) in Polen unternommen, und möche Euch die dort entstandenen Fotos, am Haltepunkt Gorzyniec früher Hartenberg, nicht vorenthalten.

Hp_Gorzinec1
Haltepunkt Górzyniec Zackenbahn 12.04.2015
Hp_Gorzinec2
Haltepunkt Górzyniec Zackenbahn 12.04.2015 Einfahrt des Zuges nach Breslau
Hp_Gorzinec3
Haltepunkt Górzyniec Zackenbahn 12.04.2015 Ausfahrt des Zuges
Hp_Gorzinec4
Haltepunkt Górzyniec Zackenbahn 12.04.2015 nach dem Bahnübergang

 

Weitere Informationen zur Zackenbahn findet Ihr auch in der Wikipedia .

 

 

Das Windowsforum gibt es in der alten Form ab heute nicht mehr

Mit dem heutigen Tag habe ich das von mir betriebene Windowsforum außer Dienst gestellt. Der Grund dafür, ist die Umstellung des gesamten Foruma auf eine Softwarebasis. Das war mit einem einfachen Update leider nicht mehr zu machen, deswegen stehen die alten Beiträge momentan nicht mehr zur Verfügung. Ich werde Sie aber in den nächsten Wochen und Monaten wieder mit in die neue Struktur  einpflegen.

Dabei bekommt das Forum auch eine gänderte Forenstruktur. Alle Themen die sich mit den Webanwendungen, der Programmierung von Webseiten usw. beschäftigen, haben nun einen eigene Forenstruktur bekommen, und werden getrennt von den Foren geführt, die sich mit den Windowsbetriebssystemen beschäftigen.

Unumgänglich ist es jedoch, das sich alle alten User des Forums neu anmelden müssen, da mit dem Softwarewechsel, auch der Schutz der Daten der registrieten Benutzer erhöht worden ist,. Es ist uns leider nicht möglich die Benutzerkonten des alten Forums in die neue Version zu übernehmen.

Ich hoffe Ihr alle habt für dieses Vorgehen Verständnis und haltet auch dem neuen Forum die „Stange“.

Hier natürlich der Link http://www.juergen-richter.de/phpBB3/index.php zum neuen Forum, für alle die den Weg dahin vergessen haben.

Herzlichen Dank

Nun ist schon wieder ist ein Jahr vorbei

Das Jahr 2014 nährt sich dem Ende zu und es ist inzwischen einiges passiert. Dieser Weblog ist umgezogen und hat nun ein neues Layot bekommen.

Über Neuigkeiten rund um die Eisenbahn werde ich auch 2015 wieder hier etwas mehr berichten als in den letzten Jahren.

Ein neuen Themenpomplex gibt es auch hier. Er befaßt sich mit der Entwicklung von Webanwendungsprogrammen, wobei das Hauptaugenmerk derzeit auf ownCloud liegt. Hier im Blog schreibe ich vor allem über die Veränderungen die sich mit meinem eigenen Produkt, dem Tool Themenmanager für ownCloud, ergeben und die im Dokuwikiformat keinen Platz haben.

Dieser Weblog hat nun auch eine eigene Internetadresse und ist unter www.juergenrichter.eu auch direkt zu erreichen.  Den alten weg über meine Homepage gibt es aber weiterhin. Er wird bis zum Jahresende aktualiesert und dann wird das alte Weblog am 01.01.2015 außer Dienst gestellt werden.

Damit wünsche ich Euch allen ein frohes uns gesundes neues Jahr.

Bahn Fantreffen in Dresden 21-23.10.2012 (abgesagt) und doch umgesetzt ?

Das Bahn-Fantreffen ist an diesem Wochende wegen zu gringer Teilnehmerzahl leider abgesagt worden. Trotzdem habe ich an diesem Wochende mein eigenes kleines Bahn-Treffen durchgeführt. Die Bilder möchte ich Euch nicht vorenthalten.
Da ich an diesem Wochende sowieso in Dresden aus beruflichen Gründen vor Ort war, hab ich mir einen eigenen kleinen Bahn-Fan-Tag organisiert. Es ging am Samstag, den 22.09.2012, in Coschütz los und begann mit dem Kauf einer Tageskarte für die Dresdner Straßenbahn. Es ist eine sehr schöne Fahrt von dort bis in die Innenstatt. Aufgrund des Tages der Offenen Kirche stand der Besuch der Frauenkirche am frühen Morgen als erster Programmpunkt fest. Der Himmel zog sich dann ein wenig zu, und es begann zu regen, so das ich den Vormittag im Dresdner Verkehrsmuseum verbrachte. Gegen Mittag klarte es dann wieder auf, und ich spazierte vom Museum aus in Richtung Semperoper.
Es waren viele Menschen unterwegs um die Sonnenstrahlen für einen Nachmittagsspaziergang zu nutzen.
Ich entschied mich dann zu einer Straßenbahnfahrt in Richtung „Blaues Wunder“ um dort mit der Standseilbahn zur Loschwitzer-Höhe zu fahren. Ein Spaziergang auf dem „Weißen Hirsch“ sollte den Abschluß des Tages bilden, bevor es über die Dresdener Neustadt mit der Straßenbahn wieder zurück nach Coschütz ging.

Modellbahn im Verkehrsmuseum
Modellbahn im Verkehrsmuseum
Vor der Frauenkirche
Vor der Frauenkirche
Straßenbahn in Dresden-Neustadt
Straßenbahn in Dresden-Neustadt
Dresden Neustadt am Nachmittag
Dresden Neustadt am Nachmittag
Auf dem "weißen Hirsch"
Auf dem „weißen Hirsch“
Blick ins Tal aus der Standseilbahn
Blick ins Tal aus der Standseilbahn
Bergstation der Standseilbahn Dresden
Bergstation der Standseilbahn Dresden
sam_0149
in der Altstadt
SAM_0154
Etwas DDR-Flair – ein alter Ikraus Bus setzte sich passend in Szene
SAM_0148
Alter Fahrräder am Johanneum

Bahn Fantreffen in Dresden 21-23.10.2012 (abgesagt) und doch umgesetzt ? weiterlesen

Das Landschaftsgrafikarchiv zieht um !

Das Landschaftsgrafikarchiv zieht in den nächsten Wochen und Monaten nun in das DokuWiki-Format um. Es ist zu erreichen unter diesem Link.
Das alte Archiv wird ab dem 31.01.2011 nicht mehr gepflegt, und wird im laufe des Jahres aus dem Netz gehen. Die englisch-sprachige Version wird es aber vorerst noch weiter geben.

Ansonsten wünsche allen noch ein gesundes neues Jahr 2011.

Traiskirchen Aspangbahn

Ich habe hier einige Bilder die ich im August 2010 bei meinem Montageaufenthalt in Traiskirchen von Bahnhof Traiskirchen Aspanbahn gemacht habe, hier mal ganz kurz zusammengestellt. Der Personenverkehr auf der Aspangbahn ruht am Wochenende.

Bahnhof Traiskirchen Aspangbahn Empfangsgebäude 2010
Bahnhof Traiskirchen Aspangbahn Empfangsgebäude 2010
Am Bahnsteig in Traiskirchen Aspangbahn
Am Bahnsteig in Traiskirchen Aspangbahn
Hier stehen noch Formsignale
Hier stehen noch Formsignale

Willkommen im Jahr 2010

Schon wieder ist ein Jahr rum und bei mir in Fürstenwalde hat der Schnee Einzug gehalten.

Fürstenwalde im Januar 2010
Fürstenwalde im Januar 2010

Jedenfalls wünsche ich allen Besuchern meiner Webseite und natürlich auch dieses Blogs ein schönes und frohes Jahr 2010.
Hoffentlich gehen in diesem Jahr all unsere Wünsche in Erfüllung.

Es ist im letzten Jahr etwas ruhig hier im Blog zugegangen. Es gab nur wenige Ereignisse über die sich das Berichten gelohnt hätte. Ich hoffe es wird 2010 wieder mehr High-Lights geben, über die ich dann wieder schreiben kann. Jetzt genießen wir jedenfalls in den ersten Tagen und Stunden des Jahres 2010 den Schnee.

Eines habe ich ja noch vergessen. Im letzen Jahr ist ein Buch erschienen unter dem Titel Mein Leben im Wandel der Zeit. Es ist im Herbst 2009 herausgekommen und wurde von meiner Mutter geschrieben. Dieses Buch möchte ich Euch ein wenig an Herz legen es einmal zu lesen. Ihr könnt hier sehr viel darüber nachlesen wie es war in der Zeit nach dem Krieg, die DDR, dann die Wende, bis heute. Vor allem die Höhen und Tiefen die man in dieser Zeit erlebt hat, sind hier besonders schön dargestellt. Es ist auch ein Buch das ein wenig den Menschen Mut machen soll, die heute mit einem Alkoholiker zusammen leben, den Ausstieg aus diesem Teufelskreis zu finden.

Aber zunächst was wird es hier weiter im Blog geben ?

Ich werde mal sehen ob ich wieder mehr Zeit habe über die großen und kleinen Bahnen zu berichten.
Ansonsten wird es wieder die Glanzpunkte aus Füstenwalde geben.
Vielleicht schaffe ich es ja mal wieder über einen Kurzurlaub zu berichten – geplant ist bisher aber hier noch nichts.

So das soll es mal wieder vorerst gewesen sein.

Herzliche Grüße
Euer ….

„Sound City“ in Fürstenwalde

Letztes Wochenende 17.07.09-19.07.09 gab es in Fürstenwalde etwas ganz besonderes. Über 2500 Musiker aus den Musikschulen in Brandenburg haben sich zur „Sound City“ auf den Bühnen in Fürstenwalde eingefunden. Leider war der Wetttergott nicht so gnädig, so das es bei einem Großteil der Veranstaltungen geregnet hat. Erst am Sonntag was das Wetter besser. Es habe sich aber trotzdem nicht alle Zuschauer vertreiben lassen und standen mit großen Schirmen vor den Bühnen und hörten des schönen Klängen der vielen Musiker zu.
Ich selbst habe mich am Sonntag mit unter Zuhöhrer vor der Bühne am Spreeufer gemischt, obwohl ich den Hörgenuß ja auch in meiner Wohnung erleben kann. Jedenfalls war an den drei-Tagen erstmals mein Radio aus.
Mir hat die Veranstallung sehr gut gefallen. Ob so etwas wieder hier in Fürstenwalde möglich sein wird ist jedoch fraglich.
Zumindest war es für mich ein Erlebnis Junge Menschen bei Ihrem sehr schönen Hobby, des Musizierens zu beobachten, und mit meinem Applaus ein wenig dafür zu tun, das Musik die Menschen in unserer Stadt miteinander verbindet.

Deswegen möche ich allen Musiker/Veranstaltern/dem RBB für die schönen Tage hier meinen Dank sagen.

Mehr zu dieser Veranstalltung unter dem Link.